GesundheitsApp 2.0: Update ab sofort im App Store

Jetzt mit Gute-Vorsätze-Funktion

Die Version 2.0 der GesundheitsApp ist ab sofort im App Store in der neuen Kategorie „Essen und Trinken“ erhältlich. Sie bringt ein neues Icon mit und wurde von der Größe her so optimiert, dass sie deutlich weniger Speicherplatz benötigt. Die wichtigste Neuerung ist aber die Gute-Vorsätze-Funktion!

Mit der Guten-Vorsätze-Funktion verfügt die App nun über einen ‘Trinkwecker‘, der mit einem sanften Wassergeräusch an  eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr erinnert. In der der App können nach Belieben weitere „Gute Vorsätze“ hinzugefügt werden. Öffne dazu die ‘Gute-Vorsätze-Funktion‘ und klicke auf PLUS. Die voreingestellten Daten für die Erinnerungen, wie oft, an welchen Wochentagen und mit welchem Erinnerungston du erinnert werden möchtest, kannst du deinem Lebensgewohnheiten anpassen.

Ein weiteres Beispiel: Du kannst dich beispielsweise einmal in der Woche daran erinnern lassen, dass etwa der Donnerstag ein Veggietag ist.

Die GesundheitsApp informiert unterwegs, wie es gelingt, bewusster zu essen und besser zu leben. Dabei präsentiert sich die App nicht als eBook, sondern als Kartensammlung. Auf 530 illustrierten Karten stellt die GesundheitsApp immer Informationen, Tipps und Tricks kompakt zur Verfügung. Auf allen Wegen bleibt so die Zeit, um etwas nachzuschlagen oder sich schlau zu machen.

Die digitalen Karten wurden von der Heilpraktikerin Sandra Jung zusammengestellt und so formuliert, dass jeder ihren Inhalt sofort verstehen und aufnehmen kann – und das in der wackelnden U-Bahn ebenso wie in der Büropause oder abends beim Schmökern auf dem Sofa. Zu den behandelten Themen gehören „Gesundes Essen“, „Säure-Basen-Balance“, „Vitalstoffe“, „Gesundheitskiller“ und „Verdauung“. Auch „Du bist, was du isst“, „Fett ist wichtig“ und der „Jungbrunnen Vitalstoffe“ gehören mit zum Angebot.  Zwei zusätzliche Kapitel über das persönliche Wohlfühlgewicht und die Entgiftung des eigenen Körpers lassen sich über einen In-App-Kauf nachrüsten.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.